26.05.01 12:13 Uhr
 15
 

Vorsicht bei Gewinn-Hotlines - Gebührenfalle

Die Verbraucher-Zentrale Sachsen in Leipzig weist darauf hin, dass bei der Benutzung von Gewinn- und Umfrage-Hotlines äusserste Vorsicht empfohlen ist. Pro Anruf werden Gebühren von 24 - 96 Pfennig fällig.

Gerade wenn sich missglückte Anrufe, die meistens mit einer Bandaufzeichnung und dem Besetztzeichen enden, im Spieleeifer häufen, kommen schnell sehr hohe Gebühren zusammen.

Jedoch ist es in den meisten Fällen legal, wenn vorher auf die Kosten hingewiesen wurde. Doch diese geraten schnell ausser Acht und viele Verbraucher fühlen sich betrogen. Allerdings kann die Unwissenheit nicht vor der Zahlungsverpflichtung schützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [GFZ]Burner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gewinn, Vorsicht, Gebühr, Hotline
Quelle: www.nrz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?