26.05.01 11:59 Uhr
 195
 

Stripper sammeln Geld für Polizeihund

Die Angestellten eines Strip-Clubs in Sparta, Kentucky strippen in der Hoffnung $180000 zu sammeln. Das Geld soll für eine schußsichere Hunde-Weste für den einzigen Polizeihund im Ort und ein neues Feuerwehrauto sein.

Bisher haben die Stripper gerade einmal $300 in Richtung Ziel gesammelt. 'Reuters' berichtet, daß der Manager des Clubs folgendes sagte: 'So lange wir der Stadt helfen können, werden wir weiter unsere Strip-Tänze performen'.

Sparta hat lediglich 130 Einwohner und das Geld wird von einem Feuerwehrmann in Uniform nach jeder Performance eingesammelt.


WebReporter: davyboy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Geld, Strip, Polizeihund
Quelle: www.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr
Die zweite Flucht - Flüchtlinge kommen aus Skandinavien zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?