26.05.01 10:18 Uhr
 211
 

Während der Automarkt einbricht, boomen die Luxusgefährte

In der gesamten Automobilwirtschaft gibt es in letzter Zeit wenig Erfolgsmeldungen, General Motors und Ford schließen Werke, Fiat schickt Mitarbeiter in den Zwangsurlaub.

Auch Volkswagen produziert derzeit mehr als man verkaufen kann. Das einzige Segment, das noch zulegt, sind ausgerechnet teure Luxusautos.

Profitieren kann davon z.B. BMW, denn die bayrischen Autos sind in den USA ein Statussymbol, es werden bereits mehr BMW in die USA geliefert, als nach Deutschland. Auch Porsche steigerte seine Umsätze in den USA um 15%.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Luxus
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rotes Reisetelefon von Adolf Hitler für 243.000 Dollar versteigert
Fußball: Trotz Tribünen-Sperre waren 350 BVB-Ultras im Stadion
Hamburg: 15.000-Volt-Leitung landet auf ICE - Fahrgäste saßen stundenlang fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?