26.05.01 00:32 Uhr
 45
 

Entenfamilie beschäftigte Dortmunder Polizisten 2 Stunden lang

Ganz und gar tierfreundlich zeigten sich die Polizisten in Dortmund. Eine Entenmama und ihre 11 Küken hatten sich auf eine verkehrsreiche Straße verirrt und fanden keinen Rückweg mehr.

Als erstes wurden die Küken in das Polizeiauto gesetzt. Dann wurde der Außenlautsprecher eingeschaltet, damit die Ente ihre Kleinen schnattern hört und so angelockt wird. Die Aktion schlug leider fehl.

Zum Schluß fand alles ein glückliches Ende, weil die Polizisten die Tiere alle in einen Hof locken konnte. Die Entenmutter wollte zwar fliehen, wurde aber wieder eingefangen. Die kleine Familie fand ein neues Zuhause am Fluss Lippe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Dortmund, Polizist, Stunde
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?
Stiftung Warentest: Frische Brezeln sind schlechter als Aufback-Produkte
USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?
Chinesischer Fotograf Ren Hang gestorben
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?