25.05.01 23:24 Uhr
 120
 

Prüfungsangst: Beruhigungsmittel helfen nicht

Viele sind vor Prüfungen, egal ob mündlich oder schriftlich, aufgeregt. Problematisch ist es allerdings, wenn der Prüfling in Panik gerät, dann ist ein Versagen vorprogrammiert.

In so einem Fall helfen weder Beruhigungsmittel oder andere Medikamente oder Alkohol. Dies vermindert nur die Leistungsfähigkeit. Autogenes Training oder andere Entspannungsübungen haben sich zur Beruhigung bewährt.

Hilfreich ist es auch, wenn die Prüfungssituation vorher geprobt wird, und der Prüfling sich selber realistische Ziele setzt. Falls alles nicht hilft, sollte man um ein kleine Prüfungsunterbrechung bitten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Quipu
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Prüfung
Quelle: www.familie.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Käufer für das "Achte Weltwunder" für 250.000.000 US-Dollar gesucht
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump kippt Obamacare
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?