25.05.01 23:24 Uhr
 120
 

Prüfungsangst: Beruhigungsmittel helfen nicht

Viele sind vor Prüfungen, egal ob mündlich oder schriftlich, aufgeregt. Problematisch ist es allerdings, wenn der Prüfling in Panik gerät, dann ist ein Versagen vorprogrammiert.

In so einem Fall helfen weder Beruhigungsmittel oder andere Medikamente oder Alkohol. Dies vermindert nur die Leistungsfähigkeit. Autogenes Training oder andere Entspannungsübungen haben sich zur Beruhigung bewährt.

Hilfreich ist es auch, wenn die Prüfungssituation vorher geprobt wird, und der Prüfling sich selber realistische Ziele setzt. Falls alles nicht hilft, sollte man um ein kleine Prüfungsunterbrechung bitten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Quipu
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Prüfung
Quelle: www.familie.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?