25.05.01 22:35 Uhr
 6
 

Wall Street leidet unter Konjunkturdaten + Weekend

Die US-Aktien konnten sich heute nicht aus der negativen Zone befreien, nachdem es einige negative Daten für die Gesundheit der US-Wirtschaft gab. Der Dow Jones Index verlor 1,02 Prozent auf 11008 Punkte, der Nasdaq 1,36 Prozent und der S&P 500 Index 1,17 Prozent auf 1278 Punkte.

Zu den Konjunkturdaten. Die US Regierung hat heute erklärt, dass die US-Wirtschaft im ersten Quartal noch langsamer als bisher angenommen gewachsen ist. Das Bruttoinlandsprodukt wuchs nur um 1,3 Prozent. Vor wenigen Wochen hatten erste Zahlen von einem Wachstum von 2 Prozent gesprochen. Analysten hatten allgemein mit einer Zunahme von 1,5 Prozent gerechnet.

Außerdem haben schwache Zahlen aus dem Wohnungsbau-Sektor auf die Aktien gedrückt. Die Hausverkäufe sanken um 4,2 Prozent auf aufs Jahr hochgerechnete 5,2 Mio. nach 5,43 Mio. Häuser im März. Dieser Sektor war in den vergangenen Monaten der größte, welcher sich überhaupt nicht von den Rückschlägen in der High-Tech-Branche und in vielen anderen Wirtschaftsbereichen beeindrucken ließ.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konjunktur, Wall Street
  Den kompletten Artikel findest du hier!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?