25.05.01 20:47 Uhr
 136
 

Besitzt jeder das absolute Gehör?

Wenn jemand das absolute Gehör hat, dann ist er in der Lage, jede Melodie in Töne zu zerlegen und die Noten zu benennen. Die Untersuchungen eines Musikforschers geben nun Anlass zu dem Glauben, dass jeder Mensch unbewusst ein absolutes Gehör besitzt.

Auf diese Idee kam der Forscher, wegen der Satzmelodie. So drückt man Gefühle mit Sprache aus. Er fand heraus, dass in der Satzmelodie jede Zwischenfrequenz benutzt werden kann, aber trotzdem meistens Noten der Gruppe ACDEFG verwendet werden.

Egal wie musikalisch, der Sprecher trifft diese Töne frequenzgenau. Da das Gehirn ihnen ständig ausgesetzt wird, glaubt der Forscher, dass sich so ein exaktes Tongedächtnis gebildet hat. Demnach haben alle Menschen ein unbewusstes absolutes Gehör.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Besitz, Gehör
Quelle: www.wissenschaft-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?