25.05.01 19:53 Uhr
 83
 

Eilantrag gegen Verbot der Fuckparade

Auf das Verbot der Berliner Polizei für die Fuckparade reagieren die Veranstalter mit einem Eilantrag.

Die Fuckparade lehnt den Vergleich mit der Loveparade ab und will die Veranstaltung als Demonstration betrachtet wissen.

Somit wird am 14.07.2001 auf jeden Fall eine Demonstration stattfinden, entweder in Form der Fuckparade oder als Demo gegen das Verbot der Demo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Verbot, Eilantrag
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?