25.05.01 19:50 Uhr
 33
 

318 Kilo waren zu viel: Per Jeep ins Krankenhaus

Wenn man 318 Kilo auf die Waage bringt, hat man es nicht leicht. Ein 31-jähriger Sizilianer musste dies nun besonders hart spüren.

Der Notarzt hatte ihn wegen der Gefahr des Erstickens ins Krankenhaus einliefern wollen, stellte aber fest, dass der Mann dort nicht hineinpasste.

Kurzerhand wurde die Feuerwehr gerufen, welche ihn dann in einen Jeep verfrachtete. Es war aber unmöglich, das Fahrzeug zu schliessen, so baumelten seine Beine bei dem Transport aus dem Fahrzeug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, Kilo, Jeep
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?