25.05.01 19:50 Uhr
 33
 

318 Kilo waren zu viel: Per Jeep ins Krankenhaus

Wenn man 318 Kilo auf die Waage bringt, hat man es nicht leicht. Ein 31-jähriger Sizilianer musste dies nun besonders hart spüren.

Der Notarzt hatte ihn wegen der Gefahr des Erstickens ins Krankenhaus einliefern wollen, stellte aber fest, dass der Mann dort nicht hineinpasste.

Kurzerhand wurde die Feuerwehr gerufen, welche ihn dann in einen Jeep verfrachtete. Es war aber unmöglich, das Fahrzeug zu schliessen, so baumelten seine Beine bei dem Transport aus dem Fahrzeug.


WebReporter: hellmade
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, Kilo, Jeep
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
"Zombie" in Dauerschleife: Genervter Berliner Nachbar wird zu Internet-Hit
Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?