25.05.01 19:50 Uhr
 33
 

318 Kilo waren zu viel: Per Jeep ins Krankenhaus

Wenn man 318 Kilo auf die Waage bringt, hat man es nicht leicht. Ein 31-jähriger Sizilianer musste dies nun besonders hart spüren.

Der Notarzt hatte ihn wegen der Gefahr des Erstickens ins Krankenhaus einliefern wollen, stellte aber fest, dass der Mann dort nicht hineinpasste.

Kurzerhand wurde die Feuerwehr gerufen, welche ihn dann in einen Jeep verfrachtete. Es war aber unmöglich, das Fahrzeug zu schliessen, so baumelten seine Beine bei dem Transport aus dem Fahrzeug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, Kilo, Jeep
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasanbieter wirbt mit Hitler und Slogan "... den Gaspreisen den totalen Krieg"
Osnabrück: Polizei löscht Brand in Motor mit fünf Liter Cola aus Kofferraum
"United Airlines" will Mädchen nicht mitfliegen lassen, weil sie Leggins tragen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesverwaltungsgericht: EU-Länder sind keine sicheren Staaten für Flüchtlinge
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?