25.05.01 19:43 Uhr
 9
 

Oberkommissar als Geiselnehmer

Polizisten hielten auf der A28 bei Ganderkesee einen offensichtlich betrunkenen Motorradfahrer an. Es handelte sich um einen 45-jährigen Oberkommissar aus Delmenhorst. Der Mann zeigte bei der Kontrolle Gegenwehr und äußerte Selbstmordgedanken.

Daraufhin wurde er in das Landeskrankenhaus Wehnen (bei Oldenburg) gebracht. Bei der Blutprobenentnahme bedrohte er einen Arzt mit einer Schere und nahm ihn als Geisel.

Dem Arzt gelang die Flucht. Die Ehefrau des Polizisten und ein Staatsanwalt konnten den Mann zu Aufgabe überreden. Der Polizist hatte gerade eine Entziehungskur hinter sich gebracht.


WebReporter: bartman8
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geisel
Quelle: www.nwz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?