25.05.01 18:52 Uhr
 1
 

Teradyne streicht 400 Stellen

Der amerikanische Hersteller von Halbleiter-Testequipment Teradyne gab heute bekannt, 400 Stellen zu streichen, was rund 4 Prozent der gesamten Belegschaft entspricht. Bereits im März diesen Jahres hatte Teradyne 650 Stellen gestrichen, nachdem auf Grund der wirtschaftlichen Lage Probleme abzusehen waren.

Insbesondere verzeichnete das Unternehmen Probleme durch niedrigere Kapitalflüsse im Telekommunikations- und Informationstechnologiesektor. Die Systeme von Teradyne werden hauptsächlich für Internetrouter und -Server eingesetzt und sind daher stark abhängig von der konjunkturellen Entwicklung in diesem Marktsegment.

Teradyne gewinnen aktuell 2,35% auf 44,95 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?