25.05.01 19:01 Uhr
 18
 

Umweltschützer im Kampf gegen Sushi

Sushi gilt zwar als besonders gesund, doch die hohe Nachfrage in Japan führt auch zu Umweltschädigungen. Zwischen Oslo in Norwegen und Osaka in Japan fliegen längst Jumbo-Jets mit frischem Lachs.

Durch den regen Verkehr mit den 747-Maschinen entsteht eine große Belastung für das Klima, sie entspricht der von 45.000 Autos. Die Norweger expandieren gerade im Asiatischen Markt, wodurch die Belastung noch zunehmen wird.

Die Umweltschützer verlangen unter anderem, dass auf den Verpackungen auf die Herkunft des Fisches hingewiesen wird.


WebReporter: winni2001
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kampf, Umwelt, Umweltschützer
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro
Leipzig: Studenten stören Vorlesung eines rassistischen Jura-Professors
19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?