25.05.01 18:06 Uhr
 146
 

M. Schumacher bekommt Unterstützung von ungewohnter Seite

Nachdem die große Aufregung über die Stallorder von Ferrari wieder abgeklungen ist, und auch McLaren-Mercedes eine Stallorder in Erwägung zieht, meldet sich jetzt Heinz-Harald Frentzen zu Wort.

Frentzen, der nicht unbedingt ein Freund von M. Schumacher ist, meint: 'Man kann es nicht verwerfen, wenn der eine Teamkollege dem anderen hilft'.

Formel 1 ist ein Teamsport, das sagt auch Nick Heidfeld, der sich gewundert hätte, wenn die Stallorder nicht gekommen wäre. Auch R. Schumacher deckt seinem Bruder den Rücken und sagt: 'Stallregie - das ist doch nichts Neues in der Formel 1.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Michael Schumacher, Seite, Unterstützung
Quelle: formel-eins.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bilder von Schumi für eine Million angeboten
Unbekannter bietet Foto von Michael Schumacher aus "nächster Nähe" Verlagen an
"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bilder von Schumi für eine Million angeboten
Unbekannter bietet Foto von Michael Schumacher aus "nächster Nähe" Verlagen an
"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?