25.05.01 17:20 Uhr
 53
 

Nokia mit neuen Entwicklungsziel

Der Handyhersteller Nokia hat sich nun ein weiteres Entwicklungsziel gesetzt:
Zusammen mit dem führenden Aufzug-Hersteller Kone planen die Finnen nun, ein eigenes GSM-Netz für deren Aufzüge zu entwickeln.

Dieses soll in erster Linie der Sicherheit dienen:

So sollen bei Notfällen und Fernüberwachnungen nun Sprachübertragungen von Aufzügen aus ermöglicht werden.

Zudem gibt es das Ziel, neue Entertainment-Möglichkeiten in Aufzüge einzubauen - z.B. Flatscreens als Informationsmöglichkeit oder die Unterstützung des mobilen Internets.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MAdler-2
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entwicklung, Nokia
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland
Nach Frankreich-Wahl: Dax schießt auf einen neuen Rekordstand



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington
Frankreich: Marine Le Pen erhielt in 50 Kommunen keine einzige Stimme
Ex-"GNTM"-Kandidatin fühlt sich trotz nur 53 Kilogramm als "voll fett"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?