25.05.01 13:12 Uhr
 3.445
 

Erstaunliche Entdeckung: SMS versenden schlägt auf die Niere

Britische Forscher haben einmal mehr die Strahlung von Handys untersucht. Dabei wurde besonders die Strahlung beim Versenden von SMS-Nachrichten untersucht.

Die Strahlung beim SMS-Versand schlägt besonders auf innere Organe, wie z.B. die Niere. Das kommt deshalb, weil der Handynutzer beim Schreiben und Versenden einer SMS das Handy meist in Bauchhöhe trägt.

Auch diese Ergebnisse sind nur eine Vermutung über die Schädlichkeit der Handy- Strahlungen, bewiesen ist die Schädlichkeit jedoch nicht. Vor allem Kinder sollten die Handynutzung besonders beachten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Entdeckung, SMS, Niere
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreicher konsumieren weltweit am meisten Morphin
Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Asien: Neuer Schönheitstrend sind in Herzform operierte Lippen