25.05.01 13:12 Uhr
 3.445
 

Erstaunliche Entdeckung: SMS versenden schlägt auf die Niere

Britische Forscher haben einmal mehr die Strahlung von Handys untersucht. Dabei wurde besonders die Strahlung beim Versenden von SMS-Nachrichten untersucht.

Die Strahlung beim SMS-Versand schlägt besonders auf innere Organe, wie z.B. die Niere. Das kommt deshalb, weil der Handynutzer beim Schreiben und Versenden einer SMS das Handy meist in Bauchhöhe trägt.

Auch diese Ergebnisse sind nur eine Vermutung über die Schädlichkeit der Handy- Strahlungen, bewiesen ist die Schädlichkeit jedoch nicht. Vor allem Kinder sollten die Handynutzung besonders beachten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Entdeckung, SMS, Niere
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?