25.05.01 12:24 Uhr
 671
 

Polizei ging zu hart vor - jetzt hagelt es Anzeigen

Wegen zu lauter Musik auf einer Studentenparty stürmten vier Polizisten die Wohnung des Vermieters und gingen relativ brutal mit den Gästen um.

Sie zogen einen schlafenden Gast aus den Bett und legten ihm Handschellen an, eine junge Frau wurde die Treppe hinunter geschupst und ein barfüßiger, nur mit Shorts und T-Shirt bekleideter Mann wurde aus der Wohnung gezerrt.

Alle wurden im Präsidium über Nacht in einer Zelle ohne WC und Decke gesperrt. Jetzt haben die Studenten Anzeige gegen die Beamten erstattet.


WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Anzeige
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?