25.05.01 12:15 Uhr
 843
 

AOL-Preiserhöhungen ermutigen auch andere Provider zu höheren Preisen

Im Internet ist alles gratis. Dieser Satz dürfte nicht mehr lange gültig sein. Die schlechte Ertragslage der AOL-Konkurrenten dürfte auch bei diesen zu Preiserhöhungen führen.

Die Aktien einiger großer Provider steigen jedenfalls bereits, da die Investoren jetzt endlich mit Einnahmen rechnen.

AOL kann sich neben den Providing-Einnahmen auch über steigende E-Commerce-Umsätze freuen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Provider, Preiserhöhung
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?