25.05.01 11:31 Uhr
 32
 

Polnische Schülerin von Bär attackiert

Eine Schülerin, die im Nationalpark Tatra einen Ausflug machte, wurde von einem im Park lebenden Braunbären angegriffen. Der Bär entriss dem geschockten Mädchen den Rucksack.

Erst nachdem er die Butterbrote gefunden und gegessen hatte, verschwand der Bär wieder.

Die Verwaltung des Nationalparks warnt nun die Besucher, dass die Bären zunehmend aggressiver auftreten würden, da sie sich an die Besucher gewöhnt hätten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FGross
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schüler, Bär
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?