25.05.01 11:31 Uhr
 32
 

Polnische Schülerin von Bär attackiert

Eine Schülerin, die im Nationalpark Tatra einen Ausflug machte, wurde von einem im Park lebenden Braunbären angegriffen. Der Bär entriss dem geschockten Mädchen den Rucksack.

Erst nachdem er die Butterbrote gefunden und gegessen hatte, verschwand der Bär wieder.

Die Verwaltung des Nationalparks warnt nun die Besucher, dass die Bären zunehmend aggressiver auftreten würden, da sie sich an die Besucher gewöhnt hätten.


WebReporter: FGross
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schüler, Bär
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?