25.05.01 11:12 Uhr
 147
 

Opel verkauft zuwenig Autos - Mitarbeiter müssen länger Urlaub machen

Das Stammwerk in Rüsselsheim wird dieses Jahr statt der üblichen 3 Wochen seine Werksferien auf 5 Wochen ausdehnen. Als Grund werden die schlechten Absatzzahlen genannt.

Die Mitarbeiter werden den zusätzlichen Urlaub mit ihrem Arbeitszeitkonto verrechnen, das in der sogenannten Korridorregel eine wöchentliche Arbeitszeit zwischen 30 und 38,75 Stunden vorsieht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, Opel, Urlaub
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?