25.05.01 09:17 Uhr
 7.445
 

Musikindustrie warnt - Aimster ist schlimmer als Napster

Bei der Musikindustrie und der RIAA, die Urheberrechtsverletzungen verfolgt, läuten derzeit beim Thema Aimster alle Warnglocken. Der RIAA-Manager gab sogar öffentlich zu, dass Aimster bereits schlimmer ist als Napster es war.

Besonders schlimm sei es, dass hier nicht nur Musik, sondern auch beliebige andere Dateiformate wie z.B. Filme getauscht werden könnten. Man hat sich seitens der RIAA mehrfach um einen Gesprächstermin mit Aimster bemüht. Aimster erschien jedoch nie.

Deshalb wurde nun offiziell Klage eingereicht. Zeitgleich reichte auch Online-Riese 'AOL Time Warner' Klage ein, da Aimster ohne Erlaubnis einige Funktionen von AOL nutzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Musik, Musikindustrie
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?