25.05.01 08:28 Uhr
 5
 

PurchasePro: Aufgezwungene Ticker-Änderung

Die Aktien des amerikanischen B2B-Softwareherstellers PurchasePro.com mussten am gestrigen Tag einen deutlichen Kursrückgang hinnehmen, nachdem die Börse das Tickersymbol der Aktie geändert hatte. PurchasePro wurde bislang unter dem Ticker PPRO gehandelt, der neue Ticker lautet PPROE.

Grund für die aufgezwungene Änderung ist die Tatsache, dass das Unternehmen einen fehlerhaften Quartalsabschluß präsentierte. Die Börsenaufsicht setzt durch diese Maßnahme ein Exempel und zeigt damit, wie ernst die korrekte Ablieferung von Finanzabschlüssen gesehen wird.

PurchasePro verloren gestern 32% auf 1,67 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Änderung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD
München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Fußballstar Jamie Vardy stimmte für Ekelprüfung für seine Frau in Dschungelcamp


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?