25.05.01 08:28 Uhr
 5
 

PurchasePro: Aufgezwungene Ticker-Änderung

Die Aktien des amerikanischen B2B-Softwareherstellers PurchasePro.com mussten am gestrigen Tag einen deutlichen Kursrückgang hinnehmen, nachdem die Börse das Tickersymbol der Aktie geändert hatte. PurchasePro wurde bislang unter dem Ticker PPRO gehandelt, der neue Ticker lautet PPROE.

Grund für die aufgezwungene Änderung ist die Tatsache, dass das Unternehmen einen fehlerhaften Quartalsabschluß präsentierte. Die Börsenaufsicht setzt durch diese Maßnahme ein Exempel und zeigt damit, wie ernst die korrekte Ablieferung von Finanzabschlüssen gesehen wird.

PurchasePro verloren gestern 32% auf 1,67 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Änderung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?