25.05.01 01:10 Uhr
 145
 

Internet-Sucht - dramatisches Problem oder nur aufgebauscht ?

Der Begriff 'Internet-Sucht' war ursprünglich ein Witz. Ein Psychiater aus den USA prangerte damit die vielfältigen Übertreibungen seiner Kollegen an. Doch seit diesem Scherz verbreitet sich die 'Sucht' wie ein Lauffeuer.

Betroffene fordern die Anerkennung als Krankheit, analog zu Alkoholsucht, Selbsthilfegruppen mußten ob des großen Andrangs aufgeben, bei einer großen Umfrage unter 10.000 Surfern hatten 3% Anzeichen einer pathologischen Sucht.

Andrerseits ziehen solche Umfragen wohl auch eher die an, die schon ein Problem bei sich vermuten. Ohne die Ernsthaftigkeit möglicher Suchtstrukturen infrage stellen zu wollen auch der Einwand, daß man neuen Medien immer schon diese Gefahr zuschrieb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nooky
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet, Problem, Sucht
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?