24.05.01 23:59 Uhr
 30
 

An Theatern und Opern wurden auch Zwangsarbeiter eingesetzt

Die Archive deutscher Opern und Theater sollen alle gründlich überprüft werden.
Viele Hinweise traten in letzter Zeit ans Licht, Zwangsarbeiter seien im 2. Weltkrieg eingesetzt worden.

Die Deutsche Oper zu Berlin und ihr zukünftiger Generalintendant Udo Zimmermann forschen nach und wollen die ehemaligen Zwangsarbeiter dann entschädigen.


WebReporter: pumaq
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Theater, Zwang
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte
Spanien: Katalonische Regierungsmitarbeiter vor Unabhängigkeitsvotum verhaftet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?