24.05.01 23:48 Uhr
 3.086
 

Das Aus für Half-Life & Co - Die Steuer für blutige Games kommt

Der Göttinger Stadrat hat nun vom Bundesverfassungsgericht die Erlaubnis erhalten, eine Steuererhöhung von 700% auf gewaltverherrlichende Computerspiele anzusetzen. Dies entspricht eine Erhöhung von ca. 410 DM.

Der Hintergrund dieses Beschlußes ist, dass die Gewaltbereitschaft bei Kindern und Jugendlichen gesenkt werden soll. Spielhallenbesitzer sehen nun ihr Geschäft in Gefahr, und befürchten Konkurs.

Sam Richards vom Playstation 2 Magazin sagte zu dem Entschluß: 'Es ist lächerlich dass, wenn man in Deutschland ein ab 18-Spiel kaufen will, es erst unter der Theke herausgefischt werden muss. es ist lächerlich und arm.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Lowfiler]
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Steuer, Game, Aus, Life, blutig
Quelle: www.flat-screens.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland
Nach Frankreich-Wahl: Dax schießt auf einen neuen Rekordstand



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington
Frankreich: Marine Le Pen erhielt in 50 Kommunen keine einzige Stimme
Ex-"GNTM"-Kandidatin fühlt sich trotz nur 53 Kilogramm als "voll fett"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?