24.05.01 19:44 Uhr
 27
 

Zu hohe Mutationsrate bei Viren macht aus ihnen nur noch defekten Müll

Forscher aus San Francisco fanden heraus, dass Viren deren Erbgut aus RNA besteht bei einer zu hohen Mutationsrate nur noch zu Schrott werden.

Die Forscher kamen zu den Ergebnis, nachdem sie die schon stark mutierten Polioviren mit der Substanz Ribavirin abermals um das zehnfache zum mutieren brachten und diese anschließend keine Infektiösität mehr hatten.

Jetzt blickt man optimistisch in die Zukunft und hofft neue Medikamente gegen RNA-Viren entwickeln zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Viren, Müll, Mutation
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?