24.05.01 17:33 Uhr
 162
 

Ecofront-Projekt: das Auto was nicht nur seine Insassen schützt

Im sogenannten Ecofront Projekt wurde jetzt ein revolutionärer Auto-Prototyp gebaut. Ein Fahrzeug, welches Fußgänger bei einem Unfall ebenfalls so gut wie möglich schützen soll.

Als Basis für die Konstruktion diente der Rahmen eines herkömmlichen Mittelklasse-Wagens. Dieser wurde vorne durch ein biegsames Aluminium-Element erweitert. Unter der Motorhaube ist eine weitere Material-Schicht, die Aufprälle besser auffangen kann.

Die vordere Stoßstange, die Kotflügel, der Kühlergrill und die Scheinwerfereinheiten wurden ebenfalls besonders gestaltet. Zukünftig möchte man mehrere Basis-Plattformen und Autofront-Varianten entwickeln, um dieses Projekt für den Alltag umzusetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Projekt, Insasse
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"America First": Wie viel Amerika steckt in US-Autos wirklich?
Künftig nur noch Tempo 30 in Ortschaften?
Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München:Großeinsatz der Polizei in Asylbewerberunterkunft
Micaela Schäfer: Manager bei Frauentausch - Die ersten Bilder
"America First": Wie viel Amerika steckt in US-Autos wirklich?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?