24.05.01 17:11 Uhr
 220
 

Bald Bremsbeläge aus Diamanten?

Wissenschaftler haben eine neue Technik gefunden, um künstliche Diamanten billig herzustellen.

Bei dem Verfahren wird mit Hilfe von Chlor- und Wasserstoffgasen aus einer Kohlenstoff-Siliziumverbindung unter hohem Druck und einer Temperatur von ca. 1000° reiner Kohlenstoff hergestellt.

Durch die Reinheit sind diese Formen von Diamanten sogar noch härter als der natürliche Diamant. Die Forscher versprechen sich hiervon eine bessere Glasbearbeitung in der Industrie und die Herstellung von verschleißfesten Bremsbelägen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Diamant
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz
Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?