24.05.01 17:04 Uhr
 29
 

Die Kandidatenfrage, auch Stoiber läge 15% hinter Schröder

Wer soll bei der nächsten Bundestagswahl gegen Bundeskanzler Schröder antreten. Angela Merkel wäre wohl chancenlos, bei der Möglichkeit einer Direktwahl würde sie mit 27% der Stimmen 24% hinter Schröder liegen.

Der bayrische Ministerpräsident Stoiber stände besser da, sein Rückstand beträgt 'nur' 15% der Wähler. Befragt wurden 2500 Wähler vom Forsa-Institut im Auftrag der Wochenzeitschrift 'die Woche'.

Der vielleicht aufschlußreichste Punkt der Umfrage: Merkel würde selbst bei CDU/CSU Wählern nur auf eine knappe Zustimmung von 52% kommen. Edmund Stoiber hingegen hat eine satte Zustimmung von 87% aus den eigenen Reihen, bzw. 71% der CDU Wähler.


WebReporter: slack
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kandidat
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Moskau-Veto im Sicherheitsrat: Untersuchungen in Syrien blockiert
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?