24.05.01 16:44 Uhr
 26
 

Kommt die Volksabstimmung ? Initiative für mehr Bürgerbeteiligung

Eine Initiative geht in die Offensive. Gestützt von 65 Verbänden will die Initiative 'Menschen für Volksabstimmung' mehr Mitspracherechte der Bürger in der Politik erreichen. In 20 Großstädten sollen Unterschriften die Forderung unterstützen.

In Berlin warben die Grünen Politiker Cem Özdemir und Gerald Häfner um die Unterstützung der Passanten und stellten sich den Fragen. Ehrgeiziges Ziel des Projektes sind 100.000 Unterschriften, um den Bundestag zu zwingen sich damit zu beschäftigen.

Volksabstimmungen sind bereits in einigen Bundesländern vorgesehen, scheitern jedoch häufig an der Höhe der zu sammelnden Unterschriften. Zu niederig wäre unseriös, zu hoch verhindert Bürgerbeteiligung vollkommen, fasst Özdemir zusammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bürger, Initiative, Volksabstimmung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?