24.05.01 15:58 Uhr
 17
 

Jugoslawische Armee dringt in entmilitarisierte Zone vor

Momentan dringen 4000 Angehörige von jugoslawischen Militär- und Polizeieinheiten in die entmilitarisierte Zone zwischen Kroatien und Serbien vor. Ziel der Aktion sei es, albanische Guerilla-Einheiten zu bekämpfen.

Der serbische Premierminister gab bekannt, es stünden weitere 20 000 Soldaten bereit, auch wenn Belgrad nicht mit starkem Widerstand rechne.

Die Aktion ist von der NATO genehmigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: orakinokel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Armee, Zone
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit verschwendet Millionen für Deutschkurse
Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenproteste: EU, USA und Bundesregierung kritisieren russische Regierung
Bundesagentur für Arbeit verschwendet Millionen für Deutschkurse
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?