24.05.01 15:05 Uhr
 96
 

Revolution in der Backindustrie: Wie wird Teig elastisch?

Bäcker, Müller und Polymerforscher versuchen seit 50 Jahren das Geheimnis geschmeidigen und elastischen Teigs herauszufinden.
Bisher dachte man, Disulfid-Bindungen seien für die Konsistenz verantwortlich. Alles falsch, stellt nun eine Forscherin fest.

Aus ihren Forschungsergebnissen geht hervor, dass vielmehr die Tyrosin-Moleküle für die Teigkonsistenz verantwortlich sind. Die Moleküle befinden sich im Eiweiß des Getreides. Im Teig verknüpfen sie sich sehr dicht untereinander.

Diese Erkenntnis gilt als Revolution in der Backindustrie. Chemische Substanzen, die dem Teig zugesetzt werden, können zukünftig weggelassen werden. Auch Polymerforscher profitieren von der Entdeckung. Sie entwickeln nun neuartige Membranen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Revolution
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Regionalliga:Schwere Ausschreitungen beim Spiel Babelsberg gegen Cottbus
Red-Bull-Chef Mateschitz´ Faktencheck-Projekt trifft bei Medien auf Skepsis
Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?