24.05.01 12:57 Uhr
 109
 

ADSL ist weltweit nicht zu stoppen

Einer Studie von Frost & Sullivan zufolge sollen Dienste wie ADSL bis zum Jahre 2006 um den Faktor 10 wachsen. Betroffen sind dabei gleichermaßen private Haushalte und Geschäftskunden.

Gleichzeitig erwartet Statistical Research, Inc. [SRI], welche in den letzten 6 Monaten eine Verdopplung der ADSL-Haushalte in den USA diagnostizierte, einen größeren Umsatz bei E-Commerce Anbietern.

Damit bestätigen sie vorige Studien, welche schon einen Zusammenhang zwischen Breitbandzugang und verstärktem Einkauf fanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Welt
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Sänger David Cassidy gesteht Demenzerkrankung nach irritierendem Live-Auftritt
Sonya Kraus über ihren Körper: "Ich habe mich vor mir selbst geschämt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?