24.05.01 12:40 Uhr
 24
 

Rekordversuch am Nordpol kurz vor dem Scheitern

Der Abenteurer Dave Mill war bereits am 12. April in Kanada gestartet und wollte als erster Mensch der Welt den Nordpol alleine und ohne fremde Hilfe erreichen. Doch nun steht sein Rekordversuch kurz vor dem Scheitern.

Er ist nur noch 200 Meilen vom Ziel entfernt, doch er sitzt in einer extremen Schlechtwetterfront fest. Er kann keine 5 Meter weit sehen. Zudem ist das Gelände, wo er sich befindet, sehr unwegsam. Es gibt zahlreiche Eisschollen, die den Weg versperren.

Die Temperaturen betragen im Durchschnitt -18 C. Das Team des Abenteurers, das Kontakt per Satellitentelefon hält, ist ständig auf einen Rettungseinsatz vorbereitet, gibt Mill aber noch eine Chance, sein Ziel doch noch zu erreichen.


WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Rekord, Scheitern, Nordpol
Quelle: www.ananova.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?