24.05.01 12:28 Uhr
 2.064
 

Zwei große Meteoriten in die Erdatmosphäre eingedrungen

Wie erst jetzt bekannt wurde, sind bereits vor einiger Zeit zwei große Meteoriten in die Erdatmosphäre eingedrungen und vor der Küste Mexikos im Meer eingeschlagen.

Der eine schlug am 25. August 2000 ein, der andere am 23. April 2001. Sie hatten einen Durchmesser von 3,05 m bzw. 1,83 m.


Wären die Meteoriten auf bewohntem Land aufgeschlagen, hätte es Tote und Verletzte geben können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Meteorit, Meteor
Quelle: www.guforc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN