24.05.01 10:09 Uhr
 2.492
 

Spionage-Software des Bundesinnenministeriums

Vor drei Jahren initiierte der damalige Bundesinnenminister Manfred Kanther die Entwicklung der Software INTERMiT, eine Metasuchmaschine, die das Internet auf strafverdächtige Informationen durchsucht.

Kritiker bemängeln allerdings, dass unter dem Vorwand, Kinderpornografie und Rechtsextremismus zu verfolgen, die allgemeinen Kontrollbefugnisse immer weiter ausgedehnt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: davyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Software, Spionage, Spion
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben
Vodafone startet neuen LTE-Tarif mit 50 GB Datenvolumen
EuGH-Urteil: Streaming von Serien und Filmen auf dubiosen Seiten illegal



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Ziege trifft auf Energy Drink - der Ziegen-Energydrink
Tom Hardy hat wie ein echter Superheld einen Dieb gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?