24.05.01 08:11 Uhr
 88
 

Fluchtweg eines Ausbrechers führte ihn in den benachbarten Knast

Auf kuriose Weise endete eine Flucht aus dem Gefängnis für einen 25-jährigen Ausbrecher. Der Mann hatte seine Flucht bis ins Einzelne geplant.

In die Wand geschlagene Löcher dienten ihn als Leiter zu einem Oberlicht. Nachdem er die Gitterstäbe mit Hilfe eines Lakens und einem Besenstiel auseinander biegen konnte, landete er sicher nach einem Sprung von dem 6 Meter hohen Dach auf dem Hof.

Jetzt stand seiner Freiheit nur noch ein Zaun, den er schnell überwand im Weg. Jetzt erkannte er den einzigsten Fehler den er gemacht hatte. Er war im Hof des benachbarten Frauengefängnis gelandet.


ANZEIGE  
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Gefängnis, Flucht, Fluch, Ausbrecher
Quelle: seite1.web.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?