24.05.01 07:48 Uhr
 10
 

Japanischer Abenteurer kam in der Arktis ums Leben

Nachdem er seit vorigen Donnerstag vermisst wurde, fanden Suchtrupps jetzt den japanischen Abenteurer Hyoichi Kohno erfroren vor.

Hyoichi Kohno war der erste Japaner, der ohne fremde Hilfe den Nordpol zu Fuß erreichte.

Der 43-Jährige führte seit seinem 19. Lebensjahr zahlreiche Expeditionen durch, die ihn durch die ganze Welt führten. Genaue Ursachen, die zu seinem Tod führten sind noch unbekannt.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Japan, Arktis
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Serienkiller Charles Manson ist im Alter von 83 Jahren gestorben
Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Serienkiller Charles Manson ist im Alter von 83 Jahren gestorben
Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?