24.05.01 07:48 Uhr
 10
 

Japanischer Abenteurer kam in der Arktis ums Leben

Nachdem er seit vorigen Donnerstag vermisst wurde, fanden Suchtrupps jetzt den japanischen Abenteurer Hyoichi Kohno erfroren vor.

Hyoichi Kohno war der erste Japaner, der ohne fremde Hilfe den Nordpol zu Fuß erreichte.

Der 43-Jährige führte seit seinem 19. Lebensjahr zahlreiche Expeditionen durch, die ihn durch die ganze Welt führten. Genaue Ursachen, die zu seinem Tod führten sind noch unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Japan, Arktis
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst
Gefährlicher Test: Britisches U-Boot feuerte Atomrakete Richtung USA ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "dm" verkauft Tierabwehrspray als Faschingsbedarf
Raumschiff Enterprise: neue Star-Trek-Serie lässt auf sich warten
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?