24.05.01 03:04 Uhr
 28
 

Urteil für Kinderhändler

In Heidelberg wurde das Urteil in einem Fall von Kinderhandel und einem Fall versuchten Kinderhandels gefällt.

Den Angeklagten wurde vorgeworfen, ein Kind für eine Adoption für 50.000 DM verkauft und den Handel mit einem zweiten Kind geplant zu haben. Der Abschluss des zweiten Handels sei durch Zuvorkommen der Polizei nicht zustandegekommen.

Das Landgericht sprach Strafen gegen das Ehepaar aus. Dem Verurteilten wurden 33 Monate Haft, seiner Ehefrau wurden 12 Monate auf Bewährung auferlegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bartman8
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil
Quelle: www.nwz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Flughafen München: Per Haftbefehl gesuchter Kinderschänder wurde geschnappt
New Orleans/USA: Auto rast bei Faschingsumzug in Menschenmenge - 28 Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?