24.05.01 00:14 Uhr
 165
 

Täglich verschwinden 25.000 Kubikmeter Wasser; werden sie geklaut?

Ein Wasserwerk-Besitzer nahe Freiburg ist sich sicher, dass der Eigentümer eines Schaubergwerks ihm täglich 25.000 Kubikmeter Wasser klaut. Wie der das macht, kann er aber nicht sagen.

Unbestritten ist, dass der Wasserstandsanzeiger immer wieder größere Sprünge macht. Wenn jedoch das Wasser unberechtigt abgezapft werden würde, so müsste es irgendwo wieder auftauchen. Dies geschieht nicht.

Dem Betreiber des Schaubergwerks, der auch das Rathaus Freiburgs hinter sich weiß, ist das Lachen inzwischen vergangen. Es hat auch schon eine Flugblattaktion gegen ihn gegeben, wogegen eine Unterlassungsklage läuft.


WebReporter: härrie
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Wasser
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?