24.05.01 00:14 Uhr
 165
 

Täglich verschwinden 25.000 Kubikmeter Wasser; werden sie geklaut?

Ein Wasserwerk-Besitzer nahe Freiburg ist sich sicher, dass der Eigentümer eines Schaubergwerks ihm täglich 25.000 Kubikmeter Wasser klaut. Wie der das macht, kann er aber nicht sagen.

Unbestritten ist, dass der Wasserstandsanzeiger immer wieder größere Sprünge macht. Wenn jedoch das Wasser unberechtigt abgezapft werden würde, so müsste es irgendwo wieder auftauchen. Dies geschieht nicht.

Dem Betreiber des Schaubergwerks, der auch das Rathaus Freiburgs hinter sich weiß, ist das Lachen inzwischen vergangen. Es hat auch schon eine Flugblattaktion gegen ihn gegeben, wogegen eine Unterlassungsklage läuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: härrie
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Wasser
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Islands Präsident für ein Verbot von Pizza Hawaii
Frankreich: Bistro erhält fälschlich einen Michelin-Stern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU fordert Aussetzung des Staatsvertrags mit Ditib
Protürkische Syrier (FSA) befreien die Stadt Al-Bab vom IS komplett
Fußball/FC Bayern München: Carlo Ancelotti schont "Robbery"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?