23.05.01 22:29 Uhr
 45
 

Hamsterkäufe aus Angst vor dem Euro

Angst und Sorge beherrschen die Deutschen in Bezug auf die Einführung des Euro.

Vor allem ältere Menschen begehen aus Furcht vor einem möglichen Kaufkraft-Verlust Hamsterkäufe.

Ulrich Ramm, Chef der Commerzbank sieht diese Hamsterei als völlig unnötig an : 'Nein, Ängste sind unbegründet! An der Kaufkraft der Mark ändert sich nichts, auch die Inflationsrate steigt durch die Umstellung nicht.'


WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Angst, Hamster
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?