23.05.01 22:29 Uhr
 45
 

Hamsterkäufe aus Angst vor dem Euro

Angst und Sorge beherrschen die Deutschen in Bezug auf die Einführung des Euro.

Vor allem ältere Menschen begehen aus Furcht vor einem möglichen Kaufkraft-Verlust Hamsterkäufe.

Ulrich Ramm, Chef der Commerzbank sieht diese Hamsterei als völlig unnötig an : 'Nein, Ängste sind unbegründet! An der Kaufkraft der Mark ändert sich nichts, auch die Inflationsrate steigt durch die Umstellung nicht.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Angst, Hamster
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?