23.05.01 18:26 Uhr
 10
 

Bundesregierung gibt 27 Mio. Mark pro Jahr für BSE-Forschung aus

Es sollen neue und besser BSE-Tests entwickelt werden. Dann soll es auch möglich sein, an lebenden Tieren BSE-Tests durchzuführen. Außerdem soll das Geld für die Erforschung eines Gegenmittels eingesetzt werden.

Besondere Aufmerksamkeit der Forscher erhalten dabei die infektiösen Eiweiße (Prionen), die für die Krankheit verantwortlich gemacht werden. Nach Edelgard Bulmahn soll aber auch nach anderen Ursachen geforscht werden.

Inzwischen wurden 840.000 Tests durchgeführt. Dabei wurden 20 erkrankte Rinder entdeckt. Dadurch ist die Gefahr jedoch nicht vorbei, so Gerald Thalheim (SPD).


WebReporter: smudocrash
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jahr, Forschung, Bundesregierung
Quelle: www.medizin-forum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chips, Pommes & Co.: EU will krebserregenden Acrylamid-Gehalt reduzieren
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?