23.05.01 18:26 Uhr
 10
 

Bundesregierung gibt 27 Mio. Mark pro Jahr für BSE-Forschung aus

Es sollen neue und besser BSE-Tests entwickelt werden. Dann soll es auch möglich sein, an lebenden Tieren BSE-Tests durchzuführen. Außerdem soll das Geld für die Erforschung eines Gegenmittels eingesetzt werden.

Besondere Aufmerksamkeit der Forscher erhalten dabei die infektiösen Eiweiße (Prionen), die für die Krankheit verantwortlich gemacht werden. Nach Edelgard Bulmahn soll aber auch nach anderen Ursachen geforscht werden.

Inzwischen wurden 840.000 Tests durchgeführt. Dabei wurden 20 erkrankte Rinder entdeckt. Dadurch ist die Gefahr jedoch nicht vorbei, so Gerald Thalheim (SPD).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smudocrash
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jahr, Forschung, Bundesregierung
Quelle: www.medizin-forum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?