23.05.01 17:57 Uhr
 28
 

Stauende übersehen - Schwerer Verkehrsunfall mit brennenden Fahrzeugen

Auf der BAB 1, Autobahnkreuz Hamburg-Süd, hat sich heute ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, da ein 64-jähriger Mercedes-Fahrer ein Stauende übersehen hat und ungebremst in die stehenden Fahrzeuge fuhr.

Dabei schob er zwei Fahrzeuge ineinander, wobei ein Mercedes-Cabriolet sofort Feuer fing und ein Volvo völlig ausbrannte. Zwei Brüder aus Hamburg sahen den Unfall und griffen sofort couragiert ein.

Sie befreiten zunächst die Personen aus dem brennenden Cabrio. Bei weiteren Hilfemaßnahmen zogen sie sich leichte Verbrennungen zu. Insgesamt hat der Unfall fünf Menschen zum Teil schwer verletzt und einen Gesamtschaden von 95.000 DM verursacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehr, Verkehrsunfall, Fahrzeug
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Protürkische Syrier (FSA) befreien die Sradt Al-Bab von IS komplett
USA: Erstmals muss ein Chirurg wegen OP-Pfusch lebenslang ins Gefängnis
Erhöhte Messwerte von radioaktivem Jod gemessen: Auch Deutschland betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Protürkische Syrier (FSA) befreien die Sradt Al-Bab von IS komplett
Fußball: Carlo Ancelotti schont "Robbery"
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?