23.05.01 16:14 Uhr
 124
 

Kenia : Folterung und Mord an Deutschem

In der Umgebung von Kenias Hauptstadt Nairobi wurde der Deutsche Peter Murlbuger von Einbrechern überrascht. Diese fesselten und folterten ihn um ihn anschließend umzubringen.

Bisher ist noch nicht bekannt, ob die Verbrecher es auf Wertsachen abgesehen hatten, so die zuständige Polizei. Anscheinend haben die Einbrecher zuerst den Wachmann und Murlbugers Gärtner eingesperrt und sind anschließend ins Haupthaus eingedrungen.

Murlbuger ging vor 33 Jahren nach Kenia, wo er auch eine Frau und 2 Kinder hatte. Seine Beerdigung soll ebenfalls in Kenia stattfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FGross
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Mord, Folter, Kenia
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?