23.05.01 16:04 Uhr
 9
 

Das breite Anwendungsgebiet der Ringelblume

Die Ringelblume (lat.: Calendula officinalis), umgangssprachlich auch Butterblume, Studentenblume oder Marienrose genannt, nimmt in der Welt der Heilpflanzen eine besondere Stellung ein. Sie ist äußerst vielseitig und wird oft in der Medizin benutzt.

Ihre Wirkstoffe wie Saponin, Xantophyll, Triterpenalkohol und andere werden oftmals bei Gallenbeschwerden, Geschwüren, Magen- und Darmstörungen, Hautleiden, Blutergüssen, Quetschungen und Zerrungen eingesetzt.

Besonders auf Heilungstendenzen an lädierten Geweben wirken sie förderlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChristiMüll
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Anwendung
Quelle: www.rga-net.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung macht Kinder dick



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?