23.05.01 15:14 Uhr
 21
 

Deutsche Telekom verlängert Vertrag mit ARCOR

Die Deutsche Telekom hat heute mit ARCOR eine Übergangsvereinbarung bis zum 30. November 2001 zur Zusammenschaltung ihrer Netze geschlossen. Gegenstand des Vertrages ist die Fortführung der entfernungsabhängigen Tarifierung im Interconnectionverkehr. Die bisher für die Zusammenschaltung geltenden Tarife werden um rund fünf Prozent abgesenkt.

Diese, auf freiwilliger Basis geschlossene Vereinbarung hat damit Modellcharakter für die gesamte Branche. Die Deutsche Telekom bietet die Vereinbarung allen Vertragspartnern ohne Einschränkungen an. Nachdem die Regulierungsbehörde bis heute nicht über den Genehmigungsantrag der Deutschen Telekom zur Einführung einer elementbasierten Tarifstruktur entschieden hat, bietet der Vertrag wieder Planungssicherheit für alle Marktteilnehmer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Telekom, Vertrag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?