23.05.01 15:09 Uhr
 53
 

Vertrag zwischen Deutschland und China

Zum Zweck der besseren Zusammenarbeit beim Bau der ersten Transrapidstrecke in China, haben nun der deutsche Verkehrsminister und der chinesische Wissenschaftsminister einen Vertrag unterschrieben, der eine engere Zusammenarbeit sichern soll.

Gleichzeitig wurde aber deutlich gemacht, dass keine Gelder dabei fließen würden. Es sollen jährlich mindestens 2 Treffen stattfinden, um gegenseitig Informationen bekannt zu geben.

Innerhalb der chinesischen Regierung gibt es aber weiterhin eine geteilte Auffassung zum Bau, denn der Eisenbahnminister blieb dem Treffen demonstrativ fern. Weitere Strecken sollen erst nach 2003 evtl. realisiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FGross
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, China, Vertrag
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Britisches Parlament wird über EU-Verhandlungsergebnis abstimmen
USA: Mauer aus Rockern soll Donald Trump bei Amtseinführung schützen
Kein NPD-Verbot: Bundestagspräsident Norbert Lammert hält Urteil für richtig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Anhalter zwingt Autofahrerin mit Messer dazu, Tabletten zu schlucken
Vergewaltigungsserie in Indien geklärt: Mann gesteht hunderte Taten
Anklage wegen Betrug: ESC-Kandidat Wilhelm "Sadi" Richter tritt nicht an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?