23.05.01 15:05 Uhr
 7
 

Lion Bioscience: Unterlassungsverfügung gg. Prior

Das am Neuen Markt notierte Biotechnologieunternehmen Lion Bioscience hat heute bekannt gegeben, eine Unterlassungsverfügung gegen die Priorbörse erfolgreich eingereicht zu haben.

Der Börsenbrief hat ein einer Ausgabe geschrieben, daß sich Lion Vorstand Bohlen 'heimlich, still und leise von 750.000 Aktien getrennt' habe.

Da Prior nicht in der gesetzten Frist reagierte und diese fälschlichen Behauptungen zurücknahm, mußte LION gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen. Das Landgericht Frankfurt hat sowohl der Prior AG als auch Herrn Egbert Prior persönlich verboten, die fälschlichen Behauptungen weiter zu verbreiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unterlassungsverfügung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?