23.05.01 15:01 Uhr
 311
 

Eltern erschlugen ihr eigenes Kind – Vater: 20 Jahre Haft, Mutter 8

Ein drogenabhängiger Vater schlug seinen Säugling so sehr, dass dieser ins Koma fiel und 24 Stunden später seinen schweren Verletzungen erlag.

Die Mutter wusste von den häufigen, schweren und brutalen Misshandlungen des Babys, unternahm allerdings nicht dagegen. Auch dieses Mal, als das Kind in Lebensgefahr schwebte, unternahm sie nichts.

Ergebnis beim Vater: 20 Jahre Haft ohne Bewährung wg. Totschlags.
Ergebnis bei der Mutter: 8 Jahre Haft ohne Bewährung wegen unterlassener Hilfeleistung.