23.05.01 14:52 Uhr
 26
 

Es geht auch ohne Organspende

An der Uni Freiburg gelang jetzt den Ärzten die erste Kunstherzverpflanzung in Deutschland. Das Kunstherz soll nicht nur eine gewisse Zeit wie sonst weltweit üblich im Patienten schlagen, sondern dauerhaft.



Dieses Kunstherz, das nur daumengroß ist, wurde es bis jetzt erst sechsmal weltweit eingesetzt. Das alte Herz bleibt dabei unangetastet, es wird nur für immer durch das Kunstherz unterstützt.

Der Strom zum Betrieb des Herzens wird über eine Batterie am Gürtel geliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Polarstern
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Organ, Organspende
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
"True Blood"-Vampir Stephen Moyer Hauptdarsteller in neuer "X-Men"-Serie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?