23.05.01 14:05 Uhr
 70
 

IBM: Linux-Entwickler bekommen kostenlosen Mainframe im Internet

IBM wird Linux-Entwicklern einen Zugang zu einem seiner Mainframe-Rechner gewähren. Der Zugang wird über das Internet erfolgen, was über einen virtuellen Server laufen wird.

Dort können die Interessierten dann ihre Programme testen. Jeder erhält dazu 128 MB 'Real Memory' und einen 'Prozessor'. Per Filesystem stehen jedem 480 MB zu. Die Verteilung und Verwaltung der Ressourcen übernimmt ein VM/ESA Betriebssystem.

Zur Hardware: Der Mainframe wird 10 Prozessoren und 32 GB Arbeitsspeicher haben. Damit sollen über 1000 gleichzeitige Zugriffe geregelt werden können. Mit 2,1 TByte Speicher sorgt ein Enterprise Storage Server für den nötigen Plattenplatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Linux, IBM, Entwickler
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump ermitteln
Google-Memo: Auch in Deutschland werden Frauen in der IT-Branche benachteiligt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?