23.05.01 14:05 Uhr
 70
 

IBM: Linux-Entwickler bekommen kostenlosen Mainframe im Internet

IBM wird Linux-Entwicklern einen Zugang zu einem seiner Mainframe-Rechner gewähren. Der Zugang wird über das Internet erfolgen, was über einen virtuellen Server laufen wird.

Dort können die Interessierten dann ihre Programme testen. Jeder erhält dazu 128 MB 'Real Memory' und einen 'Prozessor'. Per Filesystem stehen jedem 480 MB zu. Die Verteilung und Verwaltung der Ressourcen übernimmt ein VM/ESA Betriebssystem.

Zur Hardware: Der Mainframe wird 10 Prozessoren und 32 GB Arbeitsspeicher haben. Damit sollen über 1000 gleichzeitige Zugriffe geregelt werden können. Mit 2,1 TByte Speicher sorgt ein Enterprise Storage Server für den nötigen Plattenplatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Linux, IBM, Entwickler
Quelle: news.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte